Content? Welcher Content?

IMG_20160304_194213-01Das Bistum Münster ist auf Snapchat. Doch die eigentlich gute Idee wurde zum Stolperstart.

Wer Menschen in Social Media erreichen will, muss die Plattformen nutzen, auf denen seine Zielgruppe unterwegs ist. Nur konsequent, dass das Bistum Münster auf Snapchat setzt, wenn es Jugendliche und junge Erwachsene erreichen will. Damit geht es in eine ähnliche Richtung wie das Bistum Essen, dass ja mit der Ostergeschichte auf WhatsApp im letzten Jahr von sich reden machte. Mehr lesen